Wolfgang Ludwig

wolfgang ludwig

Buchgestaltung / Typographie / Kunstbuch

Für den Schweizer Galeristen Dierk Dierking gestaltete Fargo eine Publikation über das Werk des Op-Art Künstlers Wolfgang Ludwig, der durch seine...

Buchgestaltung / Typographie / Kunstbuch

Für den Schweizer Galeristen Dierk Dierking gestaltete Fargo eine Publikation über das Werk des Op-Art Künstlers Wolfgang Ludwig, der durch seine kinematischen Scheiben und Farbkontinuen, vor allem in den 1960er Jahren berühmt wurde. Während erstere mehrheitlich im Siebdruckverfahren gedruckt wurden und durch ihre präzise Geometrie die Sehgewohnheiten des Betrachters herausfordern, stehen die in Öl gemalten Farbverläufe für eine ganz andere Art der systematischen Wahrnehmung, zeigen Unregelmäßigkeiten und Strukturen. Beide erinnern stark an heutige Tendenzen in der digitalen Kunst und im Design, bestechen aber bei genauer Betrachtung durch die offensichtliche Handarbeit.
Während Ludwig zu den Hochzeiten der Op-Art weltweit ausgestellt und für seine radikale Kunst gefeiert wurde, konzentrierte er sich ab den 1970er Jahren auf seine Professur an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin.

Wolfgang Ludwig verstarb im Jahr 2009.

Weiterlesen Schließen

 __02__
 __03__
 __04__
__05__

ähnliche projekte